Hervorzuheben ist auch der Vortrag von Prof.
Kuttner-May), neues zur Chlamydien Diagnostik (T.
Bremer) - Impfungen bei Immunssupprimierten Patienten (A.
Layer), neues zur HCV Therapie (C.Für die ideelle und finanzielle Unterstützung möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken, insbesondere beim Bundesministerium für Gesundheit, Pro Familia Bochum, der Bochumer aids-Hilfe.V., der Deutschen sexuelle Gesundheit Klinik sheffield aids-Hilfe.V., der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, bei den Firmen Sanofi Pasteur, Abbott, Bristol Myers Squibb, Boehringer Ingelheim.Brockmeyer (Tagungsleiter und Sprecher des Kompetenznetzes HIV/aids) moderierte Debatte zum Thema Zirkumzision als Mittel der Prävention?Gomberg aus Moskau, der zum Thema Herpes genitalis und insbesondere über die spezielle Situation in Russland referierte.Chin-Hong, ausgewiesener Experte zu (Krebsvirus) aus dem weltweit führenden Zentrum San sex und dating Regeln Franzisko, und der Beitrag von Prof.Zum Thema Impfen wurde innerhalb des Impfkurses aber auch im Rahmen der Hauptveranstaltung ausführlich berichtet.Interessant war auch die Debatte über die neue HIV/aids und deren Bedeutung für HIV-Behandler, welche von Prof.Von Seiten des öffentlichen Gesundheitsdienstes wurde unter Anderem die neue Präventionskampagnen der BzGA Liebesorte, das Internetportal sowie zahlreiche Berichte und Daten aus der Praxis vorgestellt.Langanke), fortbildung für Sexarbeiterinnen in Clubs und Bordellen (M.Rademacher), sTI/HIV-Versorgung im öffentlichen Gesundheitsdienst in NRW (S.Überla sprach über die besonderen die Schwierigkeiten und Probleme bei der Entwicklung eines HIV-Impfstoffes.Er äußerte sich zum ekaf-Papier und erläuterte ausführlich, unter welchen speziellen Umständen HIV-Infizierte ungeschützten Geschlechtsverkehr praktizieren können, ohne eine HIV-Übertragung zu riskieren.Der Bochumer Wissenschaftler, Herr Prof.Rüden), strukturierte Arztstunden an Schulen als Fundament der STD-Prävention?


[L_RANDNUM-10-999]