putzfrau sucht arbeit frankfurt am main

218 in denen er ein schreckliches Ungeheuer als Personifikation des guten Montags auftreten läßt: Mir gueten montag, er da sprach, Volgt stecz ein poeser samstag nach.
Ich will Dir die Augen blauschlagen, üblich gewesen.
Blauen Montag machen : nicht arbeiten; am Montag die Arbeit ruhen lassen, extra marital affair dating ihn ebenso feiernd zubringen wie den Sonntag.
So wäre der blaue Montag als Tag zu erklären, an welchem die Handwerker nicht arbeiten, also als unnütz und vergeblich (S.A.Eine ganz andere Erklärung für das Wort blau bietet sich aus dem jiddischen belo im Sinne von ohne an, das sich in rotwelsch blau (sehr schlecht, böse, gar nicht, überhaupt nicht) veränderte.Die mit Gelagen und Schmäusen verbundenen regelmäßigen Zusammenkünfte der Innungen, hielt man am Montag.Besitzt ein neues Auto erhebliche Mängel, die nach und nach in Erscheinung treten, so sagt man: Ich habe mir einen Montagswagen gekauft und meint damit, das Auto sei an einem Montag gefertigt worden,.h.Blau, so hat man argumentiert, wurden diese Montage genannt, weil an dem Fastnachtsmontag, an dem ebenfalls die Arbeit ruhte und der auch Der unsinnig Montag, Fraßmontag, rheinisch Rosenmontag,.h.Sachs zwei Gedichte (I,.Vom Dichter heißt es zum Schluß des Traumes: Ich erwacht vnd dem traum nach son, Stund auf, fing zw arbeiten on, Mit zw entgen vil vngemachs, des gueten montags, spricht Hans Sachs.Jahrhundert wurde diese alte örtliche Einrichtung von der Reichsgesetzgebung bekämpft.Möser in den Patriotischen Phantasien (1774f., Band 4,.150 Jahre später hat sich der Wortgebrauch vom blauen Montag gegenüber dem älteren guten Montag schon ganz durchgesetzt; Abraham a Sancta Clara schreibt: »Lorenz Blaurock, Handwerksgesell!Wenigstens stoßen wir jetzt auf Bestimmungen, die den Gesellen im Prinzip den guten Montag zugestehen und nur die Zahl der Montage oder das Feiern auf einen halben Tag zu beschränken suchen.Auch eine Entstellung aus Palm-Montag hat man für möglich erachtet.Im Verhältnis der Schneider zu ihren Knechten.Euer Handwerk trägt zwar ein sehr ehrliches Geld, gleichwohl gehet Euch nichts von der Hand.Der Obrigkeit war der blaue Montag von je ein Dorn im Auge.Lorenz oder Laurentius, dessen Namen Ihr führt, ist auf dem Rost gebraten worden, hat dannenhero einen schweren Rosttag gehabt; Ihr macht aber aus dem Rosttag einen Rasttag und heisst nicht umsonst Blaurock, denn ihr liebet nichts mehr als die blaue Farb, sonderbar den blauen Montag;.



Gekürzt: Blau machen, auch literarisch,.B.
Wenn die Handwerker am Montag nicht arbeiteten und statt dessen den blauen Feiertagsrock anzogen, konnten sie vom blauen Montag sprechen.
Das Bestreben, die Arbeitszeit durch Einlegung eines ganz oder teilweise freien Tages zu kürzen, tritt schon früh hervor: Im späteren Mittelalter und zum Teil bis in die Neuzeit hinein hatten die Handwerksgesellen den Anspruch, am Montag oder wenigstens an bestimmten Montagen nicht für ihren Meister.


[L_RANDNUM-10-999]