Ovarialinsuffizienz 142, seltene Blutungen, zu lange Zyklen 145.
Ranaie: Die akute Subarachnoidalblutung.Man erkennt das Blut hell in den basalen Zisternen.Nach kurzer Zeit gehen sie in einen andauernden Kopf- oder Nackenschmerz über, der in der Regel nicht weiter bedrohlich empfunden wird.Sie hat die höchste Sensitivität (100 Prozent am ersten Tag der Blutung 11 ) und Spezifität aller bildgebenden Verfahren und ist unter extreme sex advertenties modernen Bedingungen unter Verwendung eines Spiral-CT mit geringen Belastungen für den Patienten schnell und sicher durchführbar.Teil 2: Die Wunden des Weiblichen.Im Laufe der Geschichte vor allem im Westen wurden Frauen vielfach als rituell unrein betrachtet.Letztere sind jedoch meist schneller erhältlich und für den Patienten weniger belastend.4 Von den Überlebenden bleiben 25 bis 50 Prozent schwer behindert.Versuch über die mutmaßliche Geschichte der alten Frauenheilkunde.Vielfach werden die Beschwerden von Patienten, aber auch von Ärzten als Migräne, außerordentliche psychische Belastung oder gar als Wirbelsäulenschmerz fehlgedeutet und auch falsch behandelt.Wenn auch das Verbot der Frauenordination aufrechterhalten wird und sowohl Lektoren- als auch Ministrantendienst Männern bzw.Verbote, die auf der vermeintlichen 'rituellen Unreinheit' der Frau beruhten, waren die letzten 700 Jahre hindurch im offiziellen Kirchenrecht verankert.Menstruierende Frauen sollten nicht von der Kirche ferngehalten oder vom Kommunionempfang ausgeschlossen werden.Weltweit schwankt die Inzidenz ziemlich stark zwischen 2 ( China ) und 22 ( Finnland ) Personen pro 100.000 Einwohner und Jahr.
I60.6, subarachnoidalblutung, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend.





Die Ehe mit all ihrer 'schmutzigen' Geschlechtlichkeit kam nur wegen des Sündenfalls.

[L_RANDNUM-10-999]